Kinderkrippe Lietzenburgerstraße

Der Kindergarten der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche im Gründerzeithaus der Lietzenburgerstraße wird um eine Kinderkrippe mit 15 Plätzen erweitert. Zwischen zwei raumhohen Objekten mit Garderoben, Wickelbereich, Küche, Abstellflächen und einem „Theaterpodest“ entstehen die offenen Spielflächen in direkter Verbindung mit dem Garten. 

Bauherr
Ev. Kirchengemeinde der Kaiser-Wilhelm-Gedächtnisgemeinde

Fertigstellung im September 2004